30 Jahre Snowboarding Freaks on Snow

Der Snowboarding-Club

Und so hat alles mal als Hobby begonnen !!!!!!

1988 – Peter Reitmaier & Heinz von der Sandt gründeten den Verein Freaks on Snow Tirol e.v. Aufbau der österr. Wettkampfszene mit Veranstaltungen wie 1ste Tiroler Meisterschaften und Österreichische Mannschafts Meisterschaften.

1989 – Gründung der ersten Clubeigenen Schulungsstationen mit ausgebildeten Lehrern (Hansjörg Bröderbauer) in Ellmau &  (Ralph Kohler) in Söll Tirol

1990 – Ausbau auf 3 Club Stationen Ellmau – Söll & Gletscher Region Kaunertal

mit : Hansjörg – Ralph – Mirjam – Jon – Peter

Durchführung der ersten int. Snowboardwettkämpfe ( Internationales Snowboard Jamboree in Kössen Tirol )

Etablierung des eigenen Freaks on Snow „FREESTYLE O’NEIL TEAM“.

mit eigenem TEAM BUS von O’NEIL gesponsert.
( Nici Pederzolli – Reini Kapeller – Floh Daniaux – Trainer Marco Avi )

1991 – Gründung des Vereins „Freaks on Snow“ Deutschland e.v. Durch Patric Bauer

Gründung des Europäischen „DAMEN Snowboard Teams“ bekannt als das legendäre „CHICKEN TEAM“ mit : Mirjam – Dorothea – Babsi usw.

1992 – die Station am Kaunertaler Gletscher wurde zum führendsten Testcenter für die Industrie
und der Kaunertaler Gletscher wurde zum MEKKA der Snowboarder.

Mit : Armin ( Mulle ) – Mirjam – Andi – Hansjörg

„Freaks on Snow“ wurde INTERNATIONAL e.v. Und hatte ca. 1000 Mitglieder in Europa.

Etablierung von „Freaks on Snow“ Snowboard Camps am Kaunertaler Gletscher.

1993 – die Gründung des Semi-Professionellen Freaks on Snow „EUROPE TEAMS“
u. a. mit Karl Heinz Zangerl

1995 – Ausstieg von Heinz von der Sandt und Übernahme durch Patric Bauer

3 Schulungstationen Ellmau: Roberto Listoni – Peter – Andi

Söll: Jon boy – Mirjam – Muzz /  Kauni: Mulle – Hansjörg -Mirjam

1996 – Ausbau der Schulungsaktivitäten und Umzug in neue Räumlichkeiten am

Kaunertaler Gletscher – Armin wurde der Stationsleiter!!

 1998 – die Neueröffnung der Test & Schulungstation in Hintertux durch Dr. George (Schurl)

Kauni: Christian – Mario – Cleo / Tux: Georg – Heike & Heiko

Söll: Georg – Jon – Moni – Ema / Ellmau: Christian – Bram – Craig & Ana

1999 – Zusammenschluss mit der örtlichen Schischule in Lanersbach / Tux – Söll Station – Moni – Schurl – Jon – Muzz  / Kauni – Peter – Christian – Georg – Cleo

2000 – Philipp ist über seinen Bruder (Schurl) Dr. Georg zu uns gestoßen.

2001 – Beendigung der Aktivitäten am Kaunertaler Gletscher
(extrem rückläufige Besucherzahlen / der Gletscher wurde zum Flop für Snowboarder)

                           freaksonsnow.com  GEHT ONLINE !!!!

2002 – Beendigung der Aktivitäten in Hintertux (die Räumlichkeiten wurden zu klein)
In Ellmau nahmen der Phipsl & Hansn & Alex das Ruder in die Hand.

2003 – Einweihung der neuen Räumlichkeiten von Freaks on Snow Orts Mitte in Söll mit : Alex – Dr. Georg – Michi – Nelson

2004 –  Philipp, Hannes & Alex kümmerten sich um Ellmau mit riesen Erfolg.  Söll – Peter – Michi – Alex

2005 – 2009 konzentrierten wir uns nur noch auf die Schulungs Stationen Söll & Ellmau, Ellmau – Phips – Hansn – Alex – Bernie – Michi, Söll – Peter – Alex – Georg – Nelson

2010/2011 in Ellmau mussten wir kurzfristig neue Räumlichkeiten suchen, das Cafe Widauer wurde geschlossen; Also beschlossen wir uns Container zu mieten und setzten sie direkt neben den Übungshang – am Kirchbichllift.
Philipp – Hannes – Mario – Marion – Exi – Kevin – Kl. Philipp

2011/12 waren wir direkt am Kirchbichlift mit dem Anhänger vom Philipp und der mobilen Werkstatt! Philipp – Paddy – Yara – Craig – Kevin – Kl.Philipp – Mario

2012/13 Philipp – Craig – Paul – Mario – Yara – Pascal – Kevin – Elly

2013/14 Philipp – Paul – Craig – Wouter (wow wow) Helga – Elly – Kevin Kl. Philipp

2014/15 Philipp – Craig – Michael – Nick – David – Elly – Esther – Wow Wow – Kl.Philip

2015/16 Philipp – Craig – Michael – Wouter  – Wow Wow – Biene ab Feb. mit TOP!


2016
2017
Zusammenschluss der 1.Ellmauer Skischule & TOP Skischule in Ellmau und wir sind mit an BOARD!!
Back to the (roots) wieder ganz nah am Widauer wo alles began!

Philipp – Denis – Floris – Niek – Wouter – Biene – Kira – Merel – Elly
Michael  – Jens – Wow Wow – Leon